Stationen des Augustinusweges

Augustin: geboren 13. Nov. 354,
gestorben 28. Aug. 430 in Nordafrika

 

die Mutter sorgt sich sehr um sein Seelenheil, weint und betet viel für ihn,
dem Vater liegt mehr an der körperlichen Entwicklung und an seiner Karriere;
er lehnt sich lange gegen die Vorstellungen und Pläne seiner Mutter auf und versucht, das Leben allein in den Griff zu bekommen;
er probiert alles aus, was sich in damaliger Zeit an Verlockungen anbietet;
Freundschaft und Zusammensein waren ihm immer wichtig;
14 Jahre lebt er in einem eheähnlichen Verhältnis und hat einen Sohn, Adeodat, das heißt »Gottesgeschenk«;
erst mit 33 Jahren bekehrt er sich und lässt sich taufen;
er wird Bischof, weil es die christliche Gemeinde so will;
auch da will er mit Gleichgesinnten zusammen sein und verfasst für das Miteinander die erste Ordensregel

 

Als gedruckte Begleiter für den AugustinusWeg gibt es das Büchlein »Der Weg, die Wahrheit, die Liebe und das Leben« - zum Preis von 2,50 € ebenso bei P. Christoph ( ) zu beziehen wie die Broschüre zum AugustinusWeg (3,50 €), aus der die Texte und zum Teil auch Bilder dieser Internetpräsentation entnommen sind.