Kooperationsvertrag des Zentrum für Augustinus-Forschung mit dem Instituto Patristico Augustinianum in Rom

Mit dem Präsidenten des Instituto Patristico Augustinianum Prof. P. DDr. Guiseppe Caruso OSA, dem Sekretär des Instituts P. Amado OSA und Generalassistent und Generalökonom P. Franz Klein OSA waren am 20. November 2017 aus Rom hohe Gäste angereist, um einen Kooperationsvertrag mit dem Zentrum für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg zu unterzeichnen. Ziel der Kooperation ist die Erstellung eines digitalen Schlüssels für das international renommierte Augustinus-Lexikon (AL), das mit seinen Artikeln zu rund 1.200 dem Werk Augustins entnommenen Stichwörtern Leben und Denken dieses spätantiken Rhetors, Philosophen und Theologen für unsere Zeit erschließt.

Um nun dieses bedeutende Werk besser für heutige Nutzer zugänglich zu machen, soll nun ein an modernen Kategorien orientiertes umfassendes digitales Sach- und Begriffsregister entstehen. Die Arbeiten an diesem Projekt werden unter der Leitung des Zentrum für Augustinus-Forschung durchgeführt werden und zwei bis drei Jahre in Anspruch nehmen.

Es ist zu wünschen, dass die Arbeiten an dem digitalen AL-Schlüssel zügig vorankommen und so vielen Interessenten der Zugang zu der auch heute noch aktuellen Gedankenwelt Augustins erleichtert wird.

v. l. DDr. Petrus Cornelius Meyer, Prof. DDr. Christof Müller, Prof. P. DDr. Guiseppe Caruso OSA