Provinzversammlung in Germershausen

Zur Provinzversammlung trafen sich in der Pfingstwoche vom 9. bis 11. Juni mit Markus Schwemmle als Begleiter 29 Augustiner aus fast allen Konventen der Provinz in Germershausen zum Thema „Über-gänge gestalten“. Als Gemeinschaft, aber auch als einzelne Personen, erleben wir Augustiner uns in Veränderungsprozessen und in Übergängen, heute vielleicht mehr denn je. Phasen des Übergangs können, wie Markus Schwemmle darstellte, sein (1) das Erleben von Verzweiflung darüber, dass Altes schwindet und sich als nicht mehr tragfähig erweist, (2) die Suche nach einem möglichen Einstieg in Neues, (3) eine Prüfung dessen, was sich als Weg abzuzeichnen beginnt, (4) ein Aushalten, wenn der Weg lang wird und (5) das Ankommen im neuen Land. Als hilfreich, die Erfahrungen zu diesen Phasen zu heben, erwies sich eine Kultur des Erzählens in kleinen Runden. Daraus ergaben sich am Ende konkrete Themen, die weiter verfolgt werden sollen, u.a. die Frage nach Möglichkeiten einer Partizipation möglichst vieler oder aller Brüder an Entscheidungsprozessen, die Frage nach neuen Wegen in der Jugendarbeit und in der Berufungspastoral, die Frage nach der Ausrichtung der Präsenz der Augustiner in Münnerstadt, die Frage nach der Vernetzung der Ordensprovinz mit dem Gesamtorden und die Pflege einer Kultur der Wertschätzung und des Respekts im Umgang miteinander. Sicher werden einige dieser Themen auch Gegenstand der Beratungen beim Provinzkapitel 2015 sein.