Jubiläum in Maria Eich

Am 6. Juni 2010 haben wir in der voll besetzten Kirche im Gottesdienst um 11 Uhr das Priesterjubiläum (50 Jahre Priester) von P. Edelbert Paul (Bildmitte), P. Johannes Schulte (rechts) und P. Rainer Nörthen (links) gefeiert.

Am 4. Juni 1960, dem Samstag vor dem Pfingstfest wurden damals sieben Patres (P. Clemens Nöth, P. Rainer Nörthen, P. Egbert Reil, P. Ottokar Pfeuffer, P. Edmund Popp, P. Dr. Armin Kretzer und P. Edelbert Paul) der Ordensprovinz von Bischof Josef Stangl in unserer Würzburger Klosterkirche zum Priester geweiht. Alle sieben waren Internatsschüler des Ordens, wurden nach damaligem Brauch zu Beginn der vorletzten Gymnasialklasse (1952) als „Klerikeroblaten“ in Münnerstadt eingekleidet, wobei sie bereits ihren Ordensnamen erhielten. Nach dem Abitur hatten sie  am 22. August 1954 das einjährige Noviziat unter Magister P. Hubert von Berg begonnen; am 23. August legten sie vor dem damaligen Ordensgeneral P. Dr. Engelbert Eberhard die einfache Profess ab und waren während der nächsten Jahre als Theologiestudenten an der Universität Würzburg immatrikuliert. Die feierliche Profess fand am 23. August 1958 statt.

Die Priesterweihe von P. Johannes Schulte fand am 24. Juli 1960 statt. Aufgrund der zeitlichen Nähe der Jubiläumstage wurden die drei Jubilare in einem gemeinsamen Gottesdienst geehrt und gefeiert.